GNTM: Curvy-Model Johanna spricht über ihr Nackt-Shooting

Beim Nackt-Shooting von GNTM brillierte “Curvy Model” Johanna beim Posen auf dem Pferd. Doch vor dem Shooting hatte sie so ihre Zweifel, wie sie t-online.de verrät.

“Das war ein Schock!”

“Dass wir wirklich komplett nackt shooten, war zunächst ein Schock! Die Mädchen in den vergangenen Jahren hatten zumindest eine Unterhose an”, erzählt Johanna im Gespräch mit t-online.de. “Ich hatte keine Zweifel wegen des Shootings. Die Tatsache, dass es sich um einen öffentlichen Strand handelt, jeder zuschauen kann und am Set ein komplettes Team steht, hat mir zu bedenken gegeben.”

Auch machte sich das Model Gedanken wegen seiner Figur. Was für den Zuschauer völlig normal und wohlproportioniert aussieht, gibt Johanna zwischen den Size-Zero-Models von GNTM zu denken.

Die anderen GNTM-Kandidatinnen machen ihr Mut

“Da ich in dieser Staffel die Einzige bin, die etwas mehr Kurven hat, mache ich mir vor einem derartigen Shooting zunächst mehr Gedanken als die anderen. Ich bin zwar zufrieden mit meinem Körper und an sich auch selbstbewusst, aber bei so einem Shooting vergleicht man sich natürlich etwas mehr.”

  • Anastasia erklärt: Wie es ist, bei GNTM gegen eine Freundin anzutreten
  • “Der Backofen ist zu”: Heidi Klum zu Baby-Prophezeiungen
  • Auf der amfAR-Gala : Heidi Klum trägt XXL-Kleid und lüftet Geheimnis

Dazu hat sie eigentlich keinen Grund, denn auch die anderen Mädels hätten ihr Mut gemacht, sagt sie. Ihr sei es wichtig, dass sie sich in ihrer Haut wohlfühle: “Niemand ist schlechter, bloß weil er oder sie andere Maße, ein anderes Gewicht, oder eine andere Größe hat.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel