„Goodbye Deutschland“-Hasi: Wie geht es Anke Leithäuser heute?

Dirk „Didi“ und Anke „Hasi“ Leithäuser waren das Traumpaar von „Goodbye Deutschland“. Gemeinsam betrieben die beiden Auswanderer ihr „Imbissparadies“ am Gardasee, doch dann nahm Didi plötzlich Reißaus! Wie geht es Anke Leithäuser heute als Single?

Koffer packen, Wohnung kündigen und auswandern nach Italien: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Dirk erfüllte sich Anke „Hasi“ Leithäuser 2008 bei „Goodbye Deutschland“ ihren Lebenstraum. Doch kaum hatten die beiden ihr vielversprechendes „Imbissparadies“ am idyllischen Gardasee eröffnet, ging alles den Bach runter. Nicht nur das anfangs erfolgreiche Geschäft geriet ins Wanken, sondern auch die Liebe des alteingesessenen Ehe-Paares zerbrach. Vor vier Jahren ließ Didi seine Hasi dann für eine andere Frau sitzen und zog mit seiner Liebhaberin zurück nach Deutschland. Hat Anke Leithäuser ihr Herz heute neu verschenkt?

„Goodbye Deutschland“: Traurige Trennung bei Traumpaar Didi und Hasi

Wo fängt man an, wenn man nach über 30 gemeinsamen Ehe-Jahren alleine dasteht? Vor dieser Mammutaufgabe stand Anke Leithäuser im Jahr 2016. Als ihr geliebter Mann Dirk Leithäuser im Internet eine andere Frau kennenlernte, ließ er seine Liebste von heut auf morgen sitzen. Dabei hatte sich das Ehepaar erst sieben Jahre zuvor einen Lebenstraum erfüllt und ihren mobilen Imbiss – mit Currywurst im Angebot – am italienischen Gardasee eröffnet. Alles für die Katz! Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken, betrieb Hasi das Geschäft trotz gebrochenem Herzen fortan alleine. Mit Hilfe ihrer fleißigen Mutter Gisela brachte die Auswanderin ihren Imbiss wieder zum Laufen und kämpfte sich zurück ins Leben.

So lebt Anke Leithäuser heute am Gardasee

Eins ist wohl allen “Goodbye Deutschland”-Fans klar: Anke Leithäuser wäre als Auswanderin gar nicht erst so weit gekommen, würde sie nicht auch diese Lebenskrise überstehen. Auch heute lebt die gebürtige Wuppertalerin im schönen Ponti sul Minicio am Gardasee. 2020 gibt es einen ganz besonderen Grund zum Jubeln: „Heute feiern wir meine zehn Jahre Jubiläum hier am Gardasee mit der Imbissbude“, verrät Hasi in einem Video gegenüber “VOX”. Da packt auch Mama Gisela fleißig mit an! Dass ihr Laden schon so lange läuft, verdankt Hasi ihrer persönlichen Erfolgsformel: „Ich sag mal so, man muss ein Konzept haben, man sollte ein bisschen Kohle haben im Hintergrund, und man muss Fantasie haben und man muss Durchhaltevermögen haben. Und das habe ich.“ Anke Leithäuser ist und bleibt halt eine echte Powerfrau!

Hat Hasi heute einen neuen Freund?

Die Ablenkung kommt Anke Leithäuser aktuell ziemlich gelegen. Gerade als sich die Single-Lady von der schlimmsten Krise erholt hatte, folgte im August 2020 der nächste Schlag. Nur ein Jahr nachdem die Scheidung über den Tisch wanderte, hat ihr Ex-Mann wieder geheiratet. Die neue Frau an seiner Seite ist ausgerechnet die verhasste Konkurrentin Sabine, mit der Didi damals durchbrannte.

Der Liebe wegen wanderte Michaela Vollmer bei „Goodbye Deutschland“ nach Ghana aus. Die 48-Jährige verlor ihr Herz an den 20 Jahre jüngeren Edward. Doch hat das ungleiche Paar wirklich eine gemeinsame Zukunft oder möchte der junge Afrikaner nur ihr Geld? So ist es Michaela Vollmer heute in Ghana ergangen.

So selbstbewusst Hasi auch auftritt, dahinter versteckt sich bis heute ein gebrochenes Herz: „Ich vertraue keinem Menschen mehr – vor allem keinen Männern“, erzählte die Auswanderin zuletzt beim Wiedersehen bei „Goodbye Deutschland“. Bleibt zu hoffen, dass sich das Blatt eines Tages wendet und auch für Hasi der passende Partner am Gardasee vorbeischaut. Im besten Fall mit einer Vorliebe für deutsche Currywurst!

Die ganze Geschichte hinter dem Liebes-Aus von Didi und Hasi erfahrt ihr hier:

  • „Goodbye Deutschland“: Daniela Büchner sucht einen neuen Mann!
  • "Goodbye Deutschland": Ehedrama! So geht es Don Francis heute wirklich!
  • „Goodbye Deutschland“: So geht es Steff Jerkel & Peggy Jerofke heute
  • „Goodbye Deutschland“: So geht es Oksana Kolenitchenko heute
  • „Goodbye Deutschland“: Ehe-Aus und Armut bei Irina Wehmann in Ghana

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel