„Harry Potter“-Fans stellen Weltrekord auf

Gleichzeitig auf einen Besen zu steigen hört sich jetzt erstmal nicht so schwer an. Wenn das aber mehrere hundert Menschen auf sechs verschiedenen Kontinenten machen, ist das ein neuer Weltrekord. Den haben „Harry Potter“-Fans aus 40 Ländern der Welt neu aufgestellt. Der Online-Rekordversuch wurde inszeniert, um die Veröffentlichung der Neuauflage von „Quidditch im Wandel der Zeiten“ zu unterstützen, geschrieben von J.K. Rowling und illustriert von Emily Gravett.

Ein Sprecher von „Bloomsbury Publishing“ sagte: „Wir sind begeistert, dass sich so viele Menschen die Zeit genommen haben, an diesem erfolgreichen Guinness-Weltrekordversuch teilzunehmen. Es ist wunderbar, dass Fans in dieser herausfordernden Zeit auf Videoplattformen zusammenkommen und auf neue und einzigartige Weise feiern können. Dass so viele Menschen aus einer Vielzahl von Ländern auf ihre Besen gehen, zeigt die Leidenschaft der Harry Potter-Fans und die Beliebtheit von Quidditch.“ An dem Versuch waren Fans unter anderem aus Australien, Indien, Spanien, Kanada, Frankreich, der Tschechischen Republik, Italien, Japan, Hongkong, Brasilien, Südafrika, Oman, den USA, den Philippinen und Großbritannien beteiligt. Sie alle nutzten Computer, Laptops, Telefone und Tablets, um gleichzeitig auf ihre Besen zu steigen.

Am 1. September hat übrigens das neue Schuljahr in Hogwarts begonnen. Ob der Unterricht in der Schule für Hexerei und Zauberei während der Corona-Pandemie regulär abläuft, ist nicht bekannt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel