Peter Kloeppel: Nach Stromausfall moderiert er im Dunkeln

TV-News des Tages im GALA-Ticker:

12. Juli 2021

Peter Kloeppel sendet mit Handy-Licht

Seit fast 30 Jahren moderiert Peter Kloeppel, 62, das Nachrichtenmagazin "RTL Aktuell", so eine Situation wie am 11. Juli 2021 hat aber auch er noch nie erlebt. Während einer Live-Berichterstattung fiel plötzlich der Strom aus und der Moderator stand in einem dunklen Studio. Auf Twitter teilt er seinen Fans mit, wie er diesen ungewöhnlichen Moment wahrgenommen hat. 

"Ich bin mitten in einer Moderation und plötzlich machts Buff – und das Licht war weg. Und im selben Moment denkt man natürlich auch, wenn man im Studio sitzt, wir senden nicht mehr", erinnert sich Kloeppel gemeinsam mit seinem Co-Moderator Andreas von Thien, 54. "Auf den Monitoren haben wir erkannt, dass wir doch noch gesendet haben", berichtet der Moderator. Er zog kurzerhand sein Handy, schaltete die Taschenlampe ein und moderierte aus der Dunkelheit weiter, in der Hoffnung, "dass das Licht irgendwann wieder angeht". Das Moderatoren-Duo meisterte die Situation souverän, für Peter Kloeppel steht jedoch fest: "Ich habe sowas noch nicht erlebt, brauche das auch nicht jeden Tag – oder alle 30 Jahre". 

Sie haben TV-News verpasst?

Die Fernseh-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: twitter.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel