Rachel McAdams lehnte "Der Teufel trägt Prada"-Hauptrolle ab

Sie sollte eigentlich in die Rolle der Andy Sachs schlüpfen! Mit dieser Figur landete Anne Hathaway (38) in dem Film “Der Teufel trägt Prada” 2006 einen Riesenhit. Die Schauspielerin war allerdings nicht die erste Wahl für die Hauptrolle. Tatsächlich musste sie sich gegen einige Konkurrentinnen durchsetzen. Ursprünglich hatten die Macher des Films sich Rachel McAdams (42) für diesen Part gewünscht – doch Rachel lehnte immer wieder ab!

“Wir haben es Rachel McAdams drei Mal angeboten”, berichtete Regisseur David Frankel (62) nun im Interview mit Entertainment Weekly. Doch die “Wie ein einziger Tag”-Darstellerin hatte kein Interesse: “Das Studio war fest entschlossen, sie dafür zu gewinnen und sie war festentschlossen, es nicht zu machen.” Neben der 42-Jährigen waren auch noch Stars wie Scarlett Johansson (36), Natalie Portman (40), Kate Hudson (42) und Kirsten Dunst (39) im Rennen um den “Der Teufel trägt Prada”-Part.

Das Casting für den Erfolgsfilm war aber offenbar ohnehin eine Herausforderung. Immerhin basiert die zweite Hauptfigur Miranda Priestly (gespielt von Meryl Streep, 71) auf der Vogue-Chefin Anna Wintour (71) – und niemand wollte es sich mit der einflussreichen Journalistin verscherzen. “Wir hatten anfangs keine namhaften Designer, die bei dem Film mitmachen wollten. Sie wollten Annas Zorn nicht auf sich ziehen”, erklärte David.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel