„Rote Rosen“: Ist DIESE Figur unheilbar krank?

Müssen die Zuschauer den nächsten Serientod bei „Rote Rosen“ fürchten? Es steht nämlich nicht gut um eine beliebte Figur der Telenovela.

Die Fans von „Rote Rosen“ müssen sich wieder große Sorgen um eine beliebte Figur machen. Werden wir schon bald einen Charakter bei der Telenovela vermissen? Wie Vorschaubilder der ARD zeigen, steht es nicht gut um „Ben“ (Michael Meziani). Der werdende Vater leidet unter schlimmen Rückenschmerzen. 

„Rote Rosen“: Ist diese Figur zu retten?

„Tina“ (Katja Frenzel) macht sich bei „Rote Rosen“ große Sorgen um ihren Freund. Trotzdem weigert sich „Ben“ zum Arzt zu gehen. Könnte das zu einem fatalen Fehler werden? 

Denn nur wenig später sieht man, wie „Ben“ im Krankenhaus liegt. Dort hat „Hendrik“ (Jerry Kwarteng) eine schlechte Nachricht für ihn und „Tina“. „Ben“ könnte sogar für den Rest seines Lebens im Rollstuhl landen. Doch damit nicht genug. Was darauf folgt, erfahrt ihr im Video.

Kann sich der werdende Vater überhaupt noch von seiner Krankheit erholen? Das erfahren die „Rote Rosen“-Zuschauer voraussichtlich Ende Dezember in den neuen Folgen der Telenovela immer montags bis freitags um 14.10 Uhr in der ARD.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel