"Schlag den Star": Stefanie Hertel gewinnt um Flaschenbreite gegen Cathy Hummels

Es war ein langer und unterhaltsamer Abend! 15 Runden und dann ein Sieg nach Punkten. Mit streng geflochtenen Zopffrisuren (Boxer Braids) steigen Stefanie Hertel und Cathy Hummels in den „Schlag den Star“-Ring. Nach 15 Runden Katz-und-Maus-Spiel trägt die Schlagersängerin am Samstagabend den Sieg davon. Die überglückliche Siegerin Stefanie Hertel zollt ihrer starken Gegnerin Tribut: „Es war richtig spannend, weil wir uns immer die Waage gehalten haben. Cathy hat mich überholt, dann habe ich sie überholt. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen und es ist der Hammer, dass ich das Duell gewinnen konnte. Wahnsinn!“ Cathy Hummels zeigt sich als faire Zweitplatzierte: „Steffi war wirklich eine harte Nuss. Wir haben uns gegenseitig nichts geschenkt. Ich gönne ihr den Sieg von ganzem Herzen. Mein Motto war ‚Möge die Bessere gewinnen‘. Und sie war die Bessere.“

Cathy Hummels gegen Stefanie Hertel – das Spiele-Protokoll

Spiel 1 – Teig ausrollen
Vorbereitung für die Weihnachtsbäckerei: Die Gegnerinnen müssen einen Teig so ausrollen, dass eine markierte Fläche komplett damit bedeckt ist. Wer als erstes seinen Teig auf die geforderte Größe rollt, gewinnt. Stefanie Hertel ist schneller mit dem Nudelholz. 1:0 für die Sängerin.

Spiel 2 – Länder drehen
Der Umriss eines genannten Landes soll auf dem Bildschirm so gedreht werden, dass es wie auf einer Karte genordet ausgerichtet ist. „Mit viel Glück“, wie sie selbst sagt, kriegt Stefanie Hertel den Dreht raus und gewinnt das Spiel. 3:0.

Spiel 3 – Müllabfuhr
Orange steht ihnen gut: Cathy Hummels und Stefanie Hertel müssen mit einem Wagen der Müllabfuhr auf einer markierten Strecke drei Mülltonnen ausleeren und dann möglichst schnell über die Ziellinie fahren. Cathy Hummels ist „voll begeistert“ und die schnellere „Müllfrau“. Sie holt auf. 3:3.

Spiel 4 – Wer ist das?
Elton zeigt den Gegnerinnen Fotos prominenter Persönlichkeiten. Cathy Hummels und Stefanie Hertel müssen den Vor- und Nachnamen der Person nennen. Wer mehr Promis erkennt, holt sich einen Punkt. Die Influencerin entscheidet das Spiel für sich: 7:3 für Cathy Hummels.

Spiel 5 – Pylonen-Darts
„Habt ihr Höhenangst?“, fragt Elton schon zu Beginn des Spiels. Haben sie nicht! Beim Pylonen-Darts stehen die beiden Gegnerinnen auf zwei fünf Meter hohen Hebebühnen. Aus dieser Höhe werfen sie Pylonen auf das Ziel am Boden. Je nach Treffsicherheit können bei diesem „Hütchenspiel“ ein bis drei Punkte pro Versuch erspielt werden. Cathy Hummels kriegt als erste den Dreh raus. Sie holt sich die fünf Punkte für das Spiel, es steht 12:3 für Cathy.

Spiel 6 – Rückwärts aufsagen
Sprichwörter und Redewendungen müssen Wort für Wort von hinten aufgesagt werden. Beide Gegnerinnen bekommen sieben Sätze. Wer schneller alle Sätze korrekt rückwärts aufsagt, gewinnt. Stefanie Hertel verkürzt den Abstand auf 12:9 für Cathy Hummels.

Spiel 7 – Kellen
Eine Flüssigkeit muss von Suppenkelle zu Suppenkelle gegossen werden. Insgesamt sind sieben Kellen auf dem Weg zum Zielbehälter zu meistern. Wer auf diesem Weg als erstes den Behälter füllt, gewinnt. Stefanie ist schneller an der Kelle und geht mit 16:12 in Führung.

Spiel 8 – Kugel-Puck
Jede Spielerin steht vor einem Spieltisch, auf dem sich ein Puck befindet. Dieser Puck muss ans andere Ende des Tisches bewegt werden, damit das Spiel als gemeistert zählt. Bewegen darf man den Puck allerdings nur mit Hilfe von Metallkügelchen, die über eine Rutsche auf den Tisch gerollt werden. Hier ist ein ruhiges Händchen gefragt. Trotz Zittern gewinnt Stefanie Hertel Runde 8 souverän. 24:12 für den Schlagerstar.

Spiel 9 – Zorbing-Duell
„Das ist knallhart, das Spiel“, kündigt Elton an. Stefanie Hertel und Cathy Hummels schlüpfen in einen mann-großen Zorbing-Ball. Beide Bälle befinden sich in einem Spielfeld. In und mit diesen Bällen müssen aufleuchtende Kontaktfelder am Spielfeldrand ausgedrückt werden. Die strahlende Gewinnerin kann es kaum fassen: „Echt? Ich habe gewonnen?“, freut sich Stephanie Hertel. Hat sie! 33:12.

Spiel 10 – Blamieren oder kassieren
Der langersehnteste Outfitwechsel jeder „Schlag den Star“-Ausgabe. Elton schlüpft in das rote Jackett und spielt mit Cathy und Stefanie „Blamieren oder kassieren“. Cathy hat sich auf dieses Spiel gezielt vorbereitet. Und das trägt Früchte, sie gewinnt das Spiel. Es steht 33:22 für Hertel.

Spiel 11 – Drift Rider
Wer bremst, verliert. Auf einem Drift Rider, einem kleinen, elektrisch betriebenen Dreirad meistern die Gegnerinnen einen Parcours durch das Studio. Cathy driftet schneller über die Strecke. Sie gleicht damit aus: 33:33.

Spiel 12 – Puste-Rennen
Tischtennis-Bälle müssen in dieser Runde von Teller zu Teller gepustet werden. Die Teller sind auf einem Tisch zickzack-artig angeordnet. Auch hier gewinnt die Schnellere. Beide Ladies verlieren durch Hektik und Nervosität wertvolle Sekunden. Am Ende gewinnt Cathy Hummels das Geschicklichkeitsspiel und geht mit 45:33 in Führung.

Spiel 13 – Zuordnen
Acht Elementen müssen ihre entsprechenden Attribute zugeordnet werden: US-Präsidenten z.B. ihre Ehefrauen zugeordnet oder Stränden, der Ort, an dem sie liegen. Stefanie entscheidet Spiel 13 für sich und geht wieder in Führung: 46:45 für die Sängerin.

Spiel 14 – Klötze halten
In einer Hand halten die Spielerinnen einen Griff mit einem kleinen Holzbrettchen darauf. Auf dieses Brettchen müssen 60 Sekunden lang Würfel gestapelt werden. Es gewinnt diejenige, auf deren Holzbrettchen nach Ablauf der Minute mehr Holzklötze gestapelt sind. Hertel stapelt höher und baut ihre Führung auf 60:45 aus.

Spiel 15 – Flaschen aufstellen
Mit den Füßen und Beinen müssen Cathy Hummels und Stephanie Hertel jeweils zehn umgekippte Flaschen aufstellen. Gespielt wird im Stehen. Um flaschenbreite gewinnt Stefanie Hertel das Spiel und damit „Schlag den Star“ mit 75:45.

Foto: (c) ProSieben / Willi Weber

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel