Schwule "Unter uns"-Rolle: Fällt es Timothy Boldt schwer?

Wie steht Timothy Boldt (30) zu seiner homosexuellen Unter uns-Rolle? Obwohl der Schauspieler bei seinem Serieneinstieg als Ringo zunächst zahlreiche Liebschaften mit weiblichen Schillerallee-Bewohnerinnen hatte, ist die Figur mittlerweile glücklich mit Easy (Lars Steinhöfel, 35) verheiratet. Das gleichgeschlechtliche Ehepaar hat sogar einen Pflegesohn, den es gerne adoptieren würde. Während Lars auch im richtigen Leben schwul ist, steht Timothy privat auf Frauen. Wie groß war die Herausforderung, in die Rolle eines Homosexuellen zu schlüpfen?

“Am Anfang war es für mich eine Riesenherausforderung. Das liegt eben daran, dass ich damit keine Berührungspunkte hatte – bisher privat in meinem Leben, bevor meine Rolle dazu gekommen ist, die ja erst nach zwei Jahren diesen Turn gemacht hat”, schildert der gebürtige Hamburger in dem Audiotalk “‘Unter uns‘ – Der offizielle Podcast” seinem Serienkollegen Patrick Müller (32). Seine größte Angst sei es gewesen, dass Leute, die wirklich homosexuell sind, ihm die Rolle nicht abkaufen würden. “Dass die sagen, ach, hier wieder eine Hete, die auf schwul macht – sieht man sofort”, erinnert er sich. Das sei aber zum Glück nicht passiert und der 30-Jährige fühle sich mittlerweile bei den Szenen sogar richtig wohl.

Vor allem von der Zusammenarbeit mit seinem “Unter uns”-Ehemann kann Tim nur Positives berichten. “Mittlerweile ist es mit Lars wie mit einer Frau”, erzählt er. Der erste Drehpartner für eine homosexuelle Liebschaft war hingegen GZSZ-Star Eric Stehfest (31), der wie er selbst heterosexuell ist. “Für ihn war es damals auch die erste Rolle in diese Richtung. Wir haben uns Gedanken drüber gemacht und gegenseitig erzählt, wie so unsere Gefühle dazu sind”, erinnert sich der Wahlkölner.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel