So kam Aline Abboud als "Tagesthemen"-Sprecherin an

“Guten Abend”, so begrüßte Moderatorin Aline Abboud die Zuschauer bei ihrer ersten Ausgabe der “Tagesthemen” am Samstag. Im Netz haben die Zuschauer bereits über das Debüt der 33-Jährigen geurteilt.

Sie ist die Neue im “Tagesthemen”-Team, dem ARD-Flaggschiff in Hamburg mit Millionenpublikum: Aline Abboud. Nach dem Weggang von Pinar Atalay zum Privatsender RTL rückt die 33-Jährige in das Moderatorenteam mit Ingo Zamperoni und Caren Miosga auf. Am gestrigen Samstag um 23.30 Uhr moderierte Abboud ihre erste Sendung.

Im lässigen und weitgeschnittenen T-Shirt in Off-White stand sie an ihrem neuen Arbeitsplatz. Bei der Begrüßung sah man ein kleines Lächeln auf ihren Lippen, doch im gewohnt seriösen Ton begrüßte sie dann ihr Publikum und führte durch die Themen des Tages. Nur beim Abschied brach sie mit dem Ritual eines Abschiedsatzes. Abboud sagte lediglich “Tschüss”. 

Direkt nach der Ausgabe des Magazins postete das “Tagesthemen”-Team auf Twitter ein gemeinsames Bild des gestrigen Moderatorinnen-Duos Abboud und Susanne Daubner. “Premierensendung vollbracht” samt Party-Emoji. Scheinbar war man mit diesem Auftakt zumindest intern zufrieden.

So reagierten die Zuschauer

Und wie sah es beim Publikum aus? Bei Twitter wurde ihr Einstand als neues Gesicht der Nachrichtensendung bereits viel diskutiert. Doch Abboud kann aufatmen: Die Zuschauer waren mit ihr mehr als zufrieden! 

  • Debüt von Aline Abboud: So tickt die neue ”Tagesthemen”-Moderatorin
  • “Schlagerchallenge”: Peinliche Panne in Show von Florian Silbereisen
  • Bill und Tom Kaulitz: ”Bei unterschiedliche Ansichten wirds ungemütlich”

“Ein sehr guter Auftakt von Aline Abboud bei den ‘Tagesthemen’. Neuer Wind bei der abendlichen Berichterstattung”, schreibt ein Nutzer des Nachrichtendienstes. “Sooo stolz auf mein Homegirl”, meinte eine andere Userin in einem Tweet. “Wir sind geflasht von Aline Abbouds Premiere bei den ‘Tagesthemen'”, urteilt die Branchenseite “Neue deutsche Medienmacher*innen”.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel