„Sturm der Liebe“: Kommt „Annabelle“ jetzt mit „Paul“ zusammen?

Zwischen „Sturm der Liebe“-„Annabelle“ und „Paul“ scheint es zu knistern, zumindest macht „Annabelle“ ihm gewaltige Avancen. Doch Zimmermädchen „Lucy“ will den Physiotherapeuten für sich haben, denn sie ist verliebt in ihn. 

Bei „Sturm der Liebe“ spinnt „Annabelle“ (Jenny Löffler, 30) weiterhin ihre Intrigen. Besonders auf „Paul“ (Sandro Kirtzel, 29) hat es die Blondine abgesehen. Sie lässt sich weiter von ihm wegen ihrer Schulter behandeln und beginnt dabei heftig mit dem Physiotherapeuten zu flirten. Zunächst versucht „Paul“, professionell zu bleiben. Allerdings schafft es die Blondine, Nähe zwischen den beiden herzustellen.

Dies fällt auch „Lucy“ (Jennifer Siemann, 33) auf. Sie ist in „Paul“ verliebt und hat Angst, dass dieser nun mit „Annabelle“ zusammenkommt. Die Hotelière ist dem Zimmermädchen ein Dorn im Auge. Wird „Lucy“ jetzt gegen ihre Konkurrentin vorgehen? Und wie wird „Paul“ auf die Annäherung von „Annabelle“ reagieren?

„Sturm der Liebe“: Beichtet „Christoph“ die Erpressung? 

„Christoph“ (Dieter Bach, 56) versucht immer noch, die Leiche von „Dr. Borg“ (Markus Ertelt, 40) zu finden. „Annabelle“ erpresst ihn nämlich damit, diese der Polizei zu zeigen, sollte er nicht das tun, was sie möchte. Allerdings weiß „Christoph“ nicht, dass die Blondine den Tod des Arztes lediglich vorgetäuscht hat und er längst untergetaucht ist.

Der Hotel-Erbe beschließt, die Gegend rund um den „Fürstenhof“ abzusuchen. Dabei wird er von „Werner“ (Dirk Galuba, 79) erwischt. „Christoph“ muss sich entscheiden, ob er ihm die Wahrheit sagt, dass „Anabelle“ ihn erpresst.

Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel