"The Masked Singer": Kein Studiopublikum im Teil-Lockdown

Bei “The Masked Singer” gelten nach den verschärften Corona-Regelung der Bundesregierung neue Vorschriften. Die Stars unter den Masken dürfen in den nächsten Folgen nicht mehr vor Publikum auftreten.

Mehr TV- und Streaming-News finden Sie hier

Ein paar wenige Zuschauer konnten in den ersten beiden Ausgaben der Herbst-Staffel von “The Masked Singer” Nilpferd, Skelett und Co. im Fernsehstudio anfeuern. Aufgrund der neuen, verschärften Corona-Regelungen der Bundesregierung ist damit nun allerdings wieder Schluss.

Wie ProSieben und Sat.1 am Donnerstag (29. Oktober) bekannt gaben, wird es vorerst kein Studiopublikum mehr geben. Die Produktionen finden “zum Schutz von Zuschauern, Protagonisten und Mitarbeitern” künftig vor leeren Rängen statt.

Bei ProSieben nehme man seine “Vorbildfunktion als Medienunternehmen in der aktuellen Situation sehr ernst”, sagte Senderchef Daniel Rosemann. Kaspar Pflüger von Sat.1 fügte an: “Mit diesem Schritt möchten wir zudem sicherstellen, dass wir unseren Zuschauern weiter gute Unterhaltung bieten können, um für ein wenig Ablenkung in dieser, für viele sehr belastenden, Zeit zu sorgen.”

Auch “LUKE! Die Greatnightshow” mit Gastgeber Luke Mockridge ist von den neuen Beschränkungen betroffen.

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Informationen rund um die Corona-Pandemie in unserem Live-Blog.”

“The Masked Singer”: Welcher Star lässt als nächstes seine Maske fallen?

In der vergangenen Folge von “The Masked Singer” am Dienstagabend (27. Oktober) gingen zehn Promis an den Start. Zuvor war bereits die Biene als Veronica Ferres enttarnt worden. Am Dienstag musste schließlich der Hummer seine Maske lüften. Darunter steckte Moderator und Schauspieler Jochen Schropp.

Über seine Enttarnung sagte der 41-Jährige im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news: “Ein bisschen traurig bin ich nur, weil ich sehr, sehr viel Spaß hatte und mich auch auf den Spaß in den nächsten Wochen gefreut habe. Aber ich sehe es sportlich positiv und freue mich jetzt darauf, wieder etwas mehr Freizeit zu haben.” © 1&1 Mail & Media/spot on news

"Masked Singer"-Skelett: Verrät sich Sarah Lombardi hiermit?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel