TV-Tipp "Zwielicht": Edward Norton + Richard Gere im wohl packendsten Justizdrama aller Zeiten

TV-Tipps des Tages im GALA-Ticker

13. September 2021

“Zwielicht”: Das spannendste Justizdrama aller Zeiten

Martin Vail (Richard Gere, 72) ist ein echter Star unter den Strafverteidigern in Chicago – er boxt jeden seiner Mandat:innen raus. Als der Erzbischof von Chicago tot aufgefunden wird, verhaftet die Polizei den Messdiener Aaron Stampler (Edward Norton, 52), den sie in der Nähe des Tatorts blutverschmiert aufgelesen haben. Der Fall scheint klar: Der schüchtern wirkende Ministrant soll den Geistlichen mit über 70 Messerstichen ermordet haben. Martin Vail ist von dem Fall sowie der erdrückenden Beweislast fasziniert und nimmt die Herausforderung an – er vertritt Aaron pro bono. Zunächst will sich der Staranwalt nur profilieren, doch nach und nach deckt er immer mehr Facetten seines Klienten auf,  weshalb er eine Psychologin (Frances McDormand, 64) zurate zieht. Diese findet in Einzelgesprächen Details über Aaron und den Ermordeten heraus, die den Fall in eine ganz neue Richtung lenken …

https://www.youtube.com/embed/LGOPDoTm4OA" frameborder="0" allowfullscreen style="position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;"> </iframe></div>

Filme wie "Die zwölf Geschworenen" oder "Wer die Nachtigall stört" aus den 1950er- und 1960er-Jahren haben das Genre des Justizdramas nachhaltig geprägt. Während bei diesen Filmen ethische und gesellschaftliche Fragen im Zentrum stehen, rückt 1996 "Zwielicht" die Figuren in den Mittelpunkt: Richard Gere als arroganter Anwalt, der es vor allem liebt zu gewinnen, sich aber weniger mit der Schuldfrage beschäftigt. Und Edward Norton als verängstigter, stotternder Mandat, der auch eine deutlich weniger zurückhaltendere Seite zu haben scheint.

Ohne Zweifel: Norton, der mit "Zwielicht" sein Leinwand-Debüt (!) feierte, ist das Herzstück des Films. Seine überragende schauspielerische Leistung, mit der er auch den großartigen Richard Gere mühelos an die Wand spielt, brachte ihm einen Golden Globe und eine Oscar-Nominierung ein – zu Recht! Neben der erstklassigen Besetzung bietet die Story von "Zwielicht" fesselnde Spannung und mehrere spektakuläre Wendungen. Ein Muss für jeden Gerichtsfilm-Fan!
"Zwielicht": 20:15 Uhr, Arte 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel