Unter uns: Britta will nicht, dass Lotta nach Namibia geht

„Unter uns“-Folge 6439 vom 08.09.20

Lotta fühlt sich nach ihrer Entführung nicht mehr wohl in Köln und möchte mit Lili und Rufus nach Namibia gehen. Während Rufus ernsthaft über Lottas Wunsch nachdenkt, hält Britta das für keine gute Idee.

„Weglaufen hat noch nie etwas gebracht!“

Rufus erzählt Britta von Lottas Wunsch, nach Namibia zu gehen, um dort nach der Entführung neu anzufangen. Die ist entsetzt und findet das Ganze abwegig: “Glaubst du, dass sich in Afrika ihre schlechten Erinnerungen und ihre Ängste einfach in Luft auflösen? Weglaufen hat noch nie etwas gebracht.”

Britta versucht ganz entschieden, Rufus diesen Plan auszureden. Sie beschuldigt sogar Lili, Lotta auf diese “hirnrissige” Idee gebracht zu haben. Was aber verbirgt sich wirklich hinter Brittas Ablehnung? Das verrät das Video oben.

Aktuelle Videos mit den "Unter uns"-Stars

„Unter uns“ vorab auf TVNOW anschauen

Ob Rufus und Lotta wirklich nach Namibia gehen, ist jetzt schon in den neuen “Unter uns”-Folgen auf TVNOW zu sehen.

Tabea Heynig

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel