"Usedom-Krimi" holt Quotensieg

Berlin (dpa) – Der „Usedom-Krimi“ im Ersten hat am Donnerstagabend zur besten Sendezeit die meisten Zuschauer angezogen. Um 20.15 Uhr sahen 6,63 Millionen Leute die Folge „Entführt“. Das entspricht einem Marktanteil von 22,6 Prozent.

+++ Aktuelle Promi-News +++
  • „Mal sanft, mal ein wenig stärker“: Sarah Connor gibt intime Tipps
  • Autorin: Dora Heldt: „Soziale Medien sorgen für Verrohung“
  • Nach eineinhalb Jahren: Til Schweiger bestätigt Trennung
  • Er wurde 80 Jahre alt: US-Serienstar William Lucking ist tot

Das ZDF strahlte den Film „Lena Lorenz: Retterbaby“ aus und kam auf 4,2 Millionen (14,3 Prozent). Auf Platz drei landete der Privatsender RTL, der um diese Zeit eine Spezialsendung zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie zeigte: 2,32 Millionen (7,9 Prozent) schalteten zu.

ProSieben erreichte mit der Musikcastingshow „The Voice of Germany“ 2,11 Millionen Zuschauer (7,8 Prozent). Dahinter lag Sat.1 mit dem Film „Harry Potter und der Orden des Phönix“ – das wollten 1,44 Millionen (5,5 Prozent) sehen. Mit der Sozialreportage „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ auf RTLzwei verbrachten 620.000 Zuschauer (2,2 Prozent) den Abend.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel