Wegen Corona-Krise: "stern TV" sagt Geburtstagsshow ab

Die Geburtstagsshow zum 30. Jubiläum von “stern TV” wurde gestrichen. Moderator Steffen Hallaschka widmet sich in der kommenden Ausgabe der RTL-Sendung stattdessen ein weiteres Mal der Corona-Pandemie.

Es hätte ein fröhliches Fest werden sollen: Mit der Ausgabe von dieser Woche (1. April) wird das Nachrichtenmagazin “stern TV” 30 Jahre alt. Anstatt diesen Meilenstein gebührend mit den Zuschauern zu feiern, wird Moderator Steffen Hallaschka jedoch durch eine weitere Spezialsendung zur Coronakrise (auch via TVNow) führen. Die Geburtstagsshow ist abgesagt.

Corona-Spezial befasst sie mit Deutscher Bahn

Wie das Portal “DWDL” berichtet, geht es in der Sendung vom 1. April vielmehr um die Frage, wie sich die Deutsche Bahn auf Corona einstellt und wie sie für desinfizierte Züge sorgt. Zudem wird Hallaschka mit dem Virologen Prof. Hendrik Streeck sprechen sowie mit RTL-Reporter Christof Lang, der im Ski-Gebiet Ischgl war, als sich das Virus dort ausbreitete.

In der Jubiläumssendung sollte ursprünglich Günther Jauch zu Gast sein, der das Magazin zwischen 1990 und 2011 moderiert hat.

Stattdessen wird es wohl ein Update von Oliver und Amira Pocher geben. Das Promi-Paar ist an COVID-19 erkrankt, scheint jedoch auf dem Weg der Besserung zu sein. (amr/jom)

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog.  © spot on news

Wegen Coronavirus: Schlager-Show mit Florian Silbereisen abgesagt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel