Zuschauer genervt: Ist das Promi BB-Finale zu langweilig?

Das große Promi Big Brother-Finale scheint bei den Fans alles andere als gut anzukommen! Eigentlich sollte die letzte Folge des Reality-Formats der Höhepunkt der Staffel werden. Immerhin kämpfen dabei die vier verbliebenen Kandidaten Joey Heindle (26), Janine Pink (32), Tobias Wegener und Theresia Fischer um das Preisgeld von 100.000 Euro. Für die Zuschauer hat das Finale aber absolutes Gähn-Potential – denn es passiert einfach nicht viel!

Nur Rückblicke, etliche Kuscheleinheiten und viel zu wenig Action, das scheint dem Publikum in dieser Folge auf die Nerven zu gehen. Eigentlich wird die Container-Show immer wieder durch spannende Live-Challenges und Unmengen an Zickereien aufgepeppt. In der Final-Show ist davon aber keine Spur mehr. Stattdessen dürfen sich alle Kandidaten über ihre Highlight-Zusammenfassungen freuen. Die Zuschauer sind davon aber eher genervt. “Guckt ihr noch oder schlaft ihr schon?” oder “Gleich verlässt uns jemand. Ja. Die Hälfte der Zuschauer” lauten nur zwei der vielen Twitter-Kommentare zum Langeweile-Faktor. Erst nach eineinhalb Stunden Sendezeit kam mit Theresias Abgang ein bisschen Action in die Show.

Der Exit der Viertplatzierten war dafür aber besonders emotional. Immerhin konnte die ehemalige Germany’s next Topmodel-Beauty ihren heiß geliebten Mann Thomas nach mehreren Wochen zum ersten Mal live im Studio in die Arme schließen. Was haltet ihr von der Final-Show? Stimmt ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel