Zwei Leichen: Ist "Verbotene Liebe"-Clarissa wirklich tot?

Schreckliches Szenario in der Auftakt-Folge des Verbotene Liebe-Reboots “Next Generation”. Bei der TVNOW-Serie ereignete sich ein schrecklicher Helikopterabsturz, bei dem Clarissa von Anstetten (Isa Jank, 68) augenscheinlich ums Leben kam. In der Vergangenheit ereilte sie schon einmal das gleiche Schicksal, doch da überlegte sie den Hubschrauber-Unfall. Doch dieses Mal ist offensichtlich nicht so glimpflich davongekommen – es wurden nämlich Leichen geborgen.

Folge zwei setzt direkt am Morgen nach dem tragischen Ereignis ein. Alexander (Frederik Götz, 32), Livia (Livia Matthes) und Robert Verhoven (Heinz Hoenig, 69) observieren die Bergungs- und Aufräumarbeiten. Dabei kann man sehen, wie ein Sarg in einen Transporter gelegt wird. “Die Polizei hat zwei Leichen gefunden”, sagt Livia daraufhin. Später gibt es eine Szene in einem Konferenzraum der Verhoven-Company, wo Robert noch einmal bestätigt, dass es sich bei einer der Leichen um Clarissa handelt. Diese Information habe er von der Polizei bekommen.

Vielleicht kehrt ja auch schon bald ein weiteres Serien-Urgestein ans Set von “Verbotene Liebe” zurück. Viele Fans hoffen nämlich auf ein Comeback von Miriam Lahnstein (46), die die Tanja von Lahnstein in den Original-Folgen spielte. Bisher ist nur ihr Name hin und wieder aufgetaucht, vielleicht erwartet die Zuschauer diesbezüglich ja noch eine große Überraschung.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel